Anti-Atom

2014-08-22 15.17.10-1

Atom-Strategiepapier der EU-Kommission verantwortungslos

Grüne: Wir brauchen keine lebensfeindliche Atomkraft „In der EU produzieren wir jetzt schon genauso viel Strom aus Erneuerbaren Energien wie aus Atomkraftwerken“, hält der Anti-Atomsprecher der Grünen, Matthias Köchl, anlässlich der Berichte über das Atom-Strategiepapier der Kommission fest, und weiter: „Die beiden Energieformen sind überhaupt nicht miteinander kompatibel. Es ist also absurd, wenn die Kommission... More
30jahretschernobyl

30 Jahre Tschernobyl

Heute vor 30 Jahren wurden unsere Sandkisten zur radioaktiven Gefahr. Was haben wir aus Tschernobyl gelernt, wenn in Europa immer noch 129 Atomkraftwerke mit Steuermilliarden gefördert werden? Wir sollten uns lieber für den Ausbau von Wind, Sonne und Wasser einsetzen – und damit für eine AKW-freie Zukunft!
2014-08-22 15.00.36-1

Atomkraft-Ausbau in Bohunice unverantwortlich

Grüne: Öffentliche Anhörung zeigte fehlende Referenzen und fehlende Betriebserfahrung für die slowakischen Atomkraftpläne auf Gestern Abend fand in Wien eine öffentliche Anhörung zum geplanten AKW-Ausbau im slowakischen Bohunice statt. In Bohunice sind 1.700 MW in der Bauform Druckwasserreaktor geplant. „Die technischen Ausführungen waren ein Mix an Wunschvorstellungen seitens der Betreiber, allerdings kann kein Hersteller diese... More

Selbstständige & Grüne Wirtschaft

KOECHL_BUDGET

Entlastung bei SVA-Mindestbeiträgen: Grüner Antrag umgesetzt!

Rasche Entlastungen auch bei den Mindestbeiträgen zur Pensionsversicherung gefordert Die Grüne Initiative im Nationalrat zur Absenkung der Mindestbeitragsgrundlage in der Gewerblichen Sozialversicherung wird nun von der Regierung teilweise mit der Steuerreform umgesetzt. „Ein Drittel der Grünen Forderungen wird ab 2016 durch Entlastungen bei der Krankenversicherung umgesetzt. Der Rest der von den Grünen geforderten Entlastung ist... More

Bestehende Regelungen hemmen Unternehmen

Initiative zur Reform der Gewerbeordnung wurde von den Regierungsparteien auf die Wartebank geschoben Auf Grüne Initiative sollte der Wirtschaftsausschuss am Donnerstag die Weichen dafür stellen, die gröbsten Hemmschuhe in der Gewerbeordnung zu beseitigen. Die Regierungskoalition hat die geforderten Reformen aber auf die lange Bank geschoben. „Die Liste der absurden Bestimmungen in der Gewerbeordnung ist lang,“... More

Absetzbarkeit von Arbeitszimmern ist Thema im Nationalrat

Grüne setzen auf Entbürokratisierungen für Selbstständige „Im Jahre 2015 arbeitet etwa jeder 10. Selbstständige vom Küchentisch aus. Laptop, Smartphone und Gehirn sind die wesentlichen Arbeitsmittel“, sagt der Grüne Sprecher für Selbstständige, Matthias Köchl. „Die aktuellen Regelungen zur steuerlichen Absetzbarkeit von Arbeitszimmern im Wohnungsverband sind nicht mehr zeitgemäß. Die Grünen haben daher heute im Nationalrat einen... More

#Parlamenttransparent

parlamentworkshop1

Workshop & Exkursion: So funktioniert das Parlament!

Parlamentsrede zum Durchgriffsrecht für Flüchtlingsquartiere

  Stenographisches Protokoll, Nationalrat 1.9.2015 Abgeordneter Matthias Köchl (Grüne): Geschätzte Damen, geschätzte Herren! Geschätzte Zuseherinnen und Zuseher auf der Besuchergalerie! Geschätzte Österreicherinnen und Österreicher! Geschätzte Flüchtlinge vor dem Fernsehapparat! (Abg. Lugar: Die können dich nicht verstehen!) Die heutige Aussage von Herrn Klubobmann Strache, der gesagt hat – ich habe es mir aufgeschrieben –, dann schützen Sie doch... More

308 Mio. Lohnnebenkosten-Senkung bei Kammerumlage II

Grüne Initiative zur Abschaffung der WKO-Umlage heute im Nationalrat Fast eine Milliarde Euro Umsatz macht die Wirtschaftskammer in Summe pro Jahr – ein Großteil stammt aus den von allen UnternehmerInnen eingehobenen Umlagen“, sagt Matthias Köchl, Sprecher für Selbstständige der Grünen. „Alleine die Kammerumlage II macht 308 Millionen Euro pro Jahr aus -sie berechnet sich aus... More
11168950_956927867690654_7068937145673701830_n

Debatte im Parlament zum Thema Bankgeheimnis…

Meine Position anlässlich der Nationalratsdebatte am 8. Juni 2015: 1.) Die Schaffung eine zentrales Kontoregister befürworte ich, so wie z.B. auch Autokennzeichen erfasst sind, also zentral bekannt ist wem welcher PKW gehört. Beim Kontoregister gehts eben darum wer wo ein Konto hat, Kontostand und Kontobewegungen sind vom zentralen Kontoregister nicht betroffen. Wie auch die Kfz-Stelle... More

Soziales

SOS aus Röszke – Humanitäre Katastrophe in Ungarn

Ergeht schriftlich an die bilaterale Parlamentarische Gruppe Österreich – Ungarn Konrad Antoni  Abgeordneter zum Nationalrat (SPÖ) Mag. Dr. Klaus Uwe Feichtinger  Abgeordneter zum Nationalrat (SPÖ) Michael Lampel Mitglied des Bundesrates (SPÖ) Mag. Andreas Schieder  Abgeordneter zum Nationalrat (SPÖ) Dipl.-Ing. Nikolaus Berlakovich  Abgeordneter zum Nationalrat (ÖVP) Ing. Eduard Köck  Mitglied des Bundesrates (ÖVP) Martin Preineder  Mitglied... More

Grüne beantragen Absenkung der Mindestbeitragsgrundlage für Selbstständige

Stenographisches Proktoll, Nationalrat 10.12.2014 Abgeordneter Matthias Köchl (Grüne): Geschätzte Damen! Geschätzte Herren! Geschätzte Zuseherinnen und Zuseher auf der Tribüne! Geschätzte Sozialbürokraten! Ich möchte das heute zum Anlassfall nehmen, dass wir auch über das Gewerbliche Sozialversicherungsgesetz diskutieren, wo viele Selbständige, viele dieser Ein-Personen-Unternehmer ein großes Problem haben, nämlich mit der Mindestbeitragsgrundlage. Sie müssen derzeit – das wissen... More